Öl in Afrika: Die Rakete ist vorprogrammiert

19.06.2017 | Artikel über SIMBA ESSEL (CA82857V1031) von BMBM

Zusammenfassung

  • Essel Group mit 60% beteiligt
  • Ölbohrung Q4 2017; ca. 4 Milliarden Barrel Öl in Kenia
  • Bohrer wird noch im Juni versendet
  • NI 51-101 seismisches Ergebnisse für Investoren Mitte Juli

Einschätzung

Aktie kaufen als langfristige Idee

Robert Dinning (CEO der Simba Energy Inc.) war mehr als 30 Jahre als Direktor und Vorstand bei Minen- und Explorationsgesellschaften tätig. Derzeit Direktor und leitender Angestellter von zwei erfolgreichen Gold-Explorationsunternehmen in Nordamerika, beide haben ein signifikantes Vorkommen und beide sind kapitalkräftig. Davon abgesehen haben alle anderen Direktoren ähnlich umfangreiche Erfahrungen bei Minen- sowie Öl- und Gas-Explorationsunternehmen.

Jim Dick (technischer Direktor), bringt eine 35-jährige Erfahrung ein. Diese sammelte er zum einen in großen Erdölfirmen wie Esso/Exxon und zum anderen bei kleineren Explorationsgesellschaften. Er war dabei sowohl auf der technischen Seite als auch im Management tätig. Jim hat umfangreiche Erfahrungen von der Nordsee bis Peru und Kasachstan sowie in Afrika gesammelt und war Mitglied des ursprünglichen geologischen Teams, welches in 1979 in Liberia mit der Ölsuche begonnen hat.

John King Burns ist ein hochqualifizierter Bankfachmann mit internationaler Erfahrung, der sowohl im Minen- als auch im Energiesektor auf ein großes Hintergrundwissen zurückgreifen kann. In der Vergangenheit war er sowohl geschäftsführender Direktor und "Global Head of Structured Derivate Finance" der Barclays Metals Group, Barclays Bank PLC. Er war Vorstandsmitglied von mehreren sehr großen Rohstofffirmen wie Northern Orion, die von Yamana Gold übernommen wurden. Derzeit ist er Direktor der Jinshan Gold Company. Hierbei handelt es sich um eine große Goldminengesellschaft, deren größter Aktionär die chinesische Regierung ist.

Charles de Chezelles war ebenfalls Mitglied des Gremiums mehrerer Minen- sowie Öl- und Gasgesellschaften. Zudem war er Vorstand der Cambrian Mining PLC. Er ist auch Direktor einer privaten Öl- und Gasgesellschaft, die Projekte in Kirgisien unterhält. Aus seiner Zeit im Investmentbanking hat er umfangreiche Erfahrungen mit Geschäften mit Rohstofffirmen in Afrika.

Bei diesem Management ist historisch gesehen Erfolg vorprogrammiert.

 

Highlights

  • Bohrer wurde bereits gekauft und wird noch im Juni versendet.
  • NI 51-101 seismisches Ergebnisse für Investoren Mitte Juli; ca. 4 Milliarden Barrel Öl
  • Aktie leider so niedrig, da Ergebnisse sich verzögert haben, schlechte Kommunikation mit Aktonären
  • Essel Group im Rücken, übernehmen Großteil der Kosten. 
  • Bereits mehrmals mehrer 100% Gewinnmitnahmen möglich gewesen.

 

Mail vom PR-Mann an Aktionäre. Er rechnet mit Kursen von $1.50- $1.75. Aktuell liegen wir bei $0,05:

Update from Mark dated June 1, 2017
Most have probably seen: Been busy with work so haven't posted lately. Thanks for your email and continued support in Simba Essel Energy Inc. www.simbaenergy.ca There will be a new corporate presentation released however I think it is likely to occur once the NI 51-101 independent resource estimate has been completed by Sproule International. And yes you are correct the Company is planning a more comprehensive marketing campaign using the NI 51-101 report to help promote the Company more aggressively, specifically the upcoming drilling campaign in Kenya, scheduled for later this year! The Sproule report is due to be completed in the first or second week of July at which time Simba Essel Energy will have an updated, independent reserve estimate, volumetrics, potential hydrocarbons in place, as well as chances for success for drilling each lead (potential structure) that has been identified. I am hoping for other operational developments to be secured by then such as the 100% PSC ownership in Guinea (presently Simba/EGME hold 60% interest in the PSC). Negotiations are now complete and Simba is waiting for the final documentation from the government of Guinea. This is important because Simba was always promised the remaining 40% of the PSC since Simba purchased 60% of the PSC back in July of 2011. This could be announced in the next 3-4 weeks which should coincide with Simbas plans to shoot and acquire FTG (Gravity) surveys in both Guinea and Liberia later this year. The new corporate website is nearly completed and I am expecting it to be launched in the next 7-10 days. Simba will make an announcement and notify its shareholders when the new site goes live and is available for viewing. Please let me know if you have any other questions or concerns going forward. I'm pretty focused on Kenya and it is hard not to be excited. If we hit what the engineering estimates seem to imply should be looking at $1.50- $1.75. This is before Guinea of course. Obviously has taken a long time but good work does take time-- We're here on the cusp on a complete transformation of what was formerly Simba. Looking forward to defined targets in the Sproule report and going from there.

Offenlegung von eigenen Positionen

Ich halte eine Long-Position (direkt oder über Derivate) in der in dem Artikel behandelten Aktie.

Offenlegung von Geschäftsbeziehungen

Ich habe diesen Artikel selbst geschrieben und meine eigene Meinung wiedergegeben. Ich erhalte keine Vergütung für diesen Artikel (außer ggf. von Spekunauten). Ich habe keine Geschäftsbeziehungen mit einem der im Artikel genannten Unternehmen.